Mitgliederanlass 20. September 2016 Rothrist - Digitale Interaktion

Digitale Interaktion als Multiplikator im Eventmarketing
 
Der zweite Mitgliederanlass des Verbands SPONSORING SCHWEIZ im 2016 befasste sich mit den Chancen und Risiken der Social Media im Kommunikationsmix von Events. Rund 40 Teilnehmer erhielten am Rivella-Hauptsitz in Rothrist handfeste und praxisbezogene Tipps und Tricks von namhaften Spezialisten.
 
Henry Ford hat einmal gesagt: "Ich weiß dass ich 50% meines Werbegeldes zum Fenster hinauswerfe. Wenn ich nur wüsste welche 50%." Was würde der Autobau-Pionier wohl heute sagen, wenn er vor der Wahl stände sein Budget auf zig Social Media-Kanäle zu verteilen? Wie Social Media zielführend in der Live-Kommunikation vor- während und nach Veranstaltungen (Messen, Events, Konferenzen etc.) eingesetzt werden können, hat SPONSORING SCHWEIZ zum Thema des zweiten Mitglieder-Anlasses dieses Jahres gemacht.
Nach der Begrüssung durch Andrys Aardema, Marketingleiter Rivella, gaben Andri Freyenmuth, Leiter Sport/Events Rivella und Annika Montalenti, Media Manager Rivella, interessante Facts, Figures und Learnings zu den Social Media-Aktivitäten rund um die Event-Serieen „Pool Hero“ und „Slide my City“ preis. Das seit 1952 beliebteste Schweizer Erfrischungsgetränk will durch die Verschmelzung von Sponsoring und digitalen Medien die Marke bei der Zielgruppe der „Durstigen Jugendlichen“ (DJ) noch besser verankern.
Aus der anschliessenden Diskussionsrunde lassen sich folgende zentralen Quotes festhalten:
 

„Durch den sich stark verändernden Medienkonsum, besonders in der jungen Zielgruppe, kommt es in der Kommunikation zu einem starken Umbruch. Wir, bei der Rivella AG, bewegen uns daher hin zu einer jugendaffinen & Content-getriebenen Ansprache, besonders im Online und Social-Media Umfeld. Unsere Events werden dabei ein immer wichtigerer Eckpfeiler in der Kommunikation und durch ihre digitale Multiplikation eröffnen sich uns neue Chancen- und vor allem neue, bis dato nicht gekannte Reichweiten.“ - Annika Montalenti, Media Manager, Rivella

„Gerade für Event-Sponsoring entwickeln sich die Social Media Plattformen mit ihren neuen Live-Übertragungs-Formaten wie Facebook Live, Snapchat, Instagram Stories in eine ganz spannende Richtung. Jetzt gilt es aufzusteigen und erste Erfahrungen zu sammeln. Durch die Interaktion mit Konsumenten über Social Media erhält die Sponsoring-Kommunikation eine völlig neue Qualität. Social Media ist schon längst keine Community-Kommunikation mehr. Heute lassen sich schnell Reichweiten von über 1 Million Kontakte in der Schweiz aufbauen. Somit wird Social Media vergleichbar mit TV oder Print.“ - Julian Schweizer, Managing Partner, Swiss Online Publishing GmbH

„Der Content muss zielgruppen- und kanalgerecht aufbereitet werden. Er muss relevant und zeitnah sein, um eine entsprechende Reichweite zu generieren. Man muss seinen Fans zuhören und Kommentare zulassen. Letztendlich muss man aber aus den Feedbacks die entsprechenden Leanings und Verbesserungen ziehen.“ - Nuot A. Lietha, Head of Communications & Content, Destination Davos Klosters

 
Nach den Social Media übten sich die Gäste dann im „Socialising“ am von Rivella offerierten reichhaltigen Buffet und beim Apéro… . Ein weiterer erfolgreicher SPONSORING SCHWEIZ Mitglieder-Anlass. 
In der Bildgalerie gibt es auch wieder einige Fotos der Veranstaltung: Bildgalerie